Izmir Museen

izmir-museen

Das 1984 eröffnete Archäologische Museum ist ein dreistöckiges Gebäude, in dem zahlreiche Exponate von der prähistorischen bis in die byzantinische Zeit ausgestellt werden. Die Funde stammen von Ausgrabungen in den archäologischen Stätten von Aphrodisias, Bayraklı, Bergama, Bodrum, Çandarlı, Ephesus, Erythria, Iassos, Klaros, Klasomenia, Kolophon, Kyme, Larissa, Lebedos, Magnesia, Milet, Notion, Phokaia, Stratonikeia, Teos und Tralles. Im Archäologischen Museum von İzmir kann man Funde aus gebranntem Ton bestaunen, die bereits fünftausend Jahre alt sind.

Unter den Exponaten befinden sich rot- und schwarzfigurige Vasen, Kannen, Amphoren, Masken kleine Statuen aus Kleinasien, Schmuck aus Gold, Silber und Edelsteinen, Münzen, Statuen, Büsten und Porträts.

Völkerkundemuseum

Das seit 1987 als Völker- kundemuseum genutzte Gebäude wurde im 19. Jahrhundert im neoklassizistischen Stil errichtet. Hier wird dem Besucher das soziale Leben İzmirs im 19.

Jahrhundert nahegebracht, und zwar anhand der im Zuge der industrialisierung nahezu vergessenen Handwerksberufe, wie des Kesselmachers, Hufschmieds, Töpfers, Glasgiessers, Holzdruckers, Teppichwebers, Seilers und Filzmachers. Auch die erste Apotheke İzmirs, den für İzmir berühmten Beruf des Sorbet-Machers sowie Kleidungsstücke aus der damaligen Zeit können Sie hier sehen. Unter den weiteren interessanten Exponaten dieses Museums finden sich für das 19. Jahrhundert typische Gästezimmer, Brautzimmer und Beschneidungszimmer sowie Brautschmuck, Geldsäckchen, Glas- und Handarbeiten, Münzen, Handschriften und Schreibutensilien.

Geschichts- und Kunstmuseum

Im 2004 eröffneten Geschichts- und Kunstmuseum sind Fundstücke

aus dem Siedlungsgebiet Bayraklı der archaischen Zeit und aus anderen Ausgrabungsstätten im westlichen Anatolien, wie Milet, Ephesus und Klaros, zu finden. Wichtige Kunstgegenstände aus hellenischer und römischer Zeit sind in dem einstöckigen Gebäude ausgestellt, und zwar nach den Werkstoffen Keramik, Stein und Edelsteine unterteilt. Im Bereich für wertvolle Kunstgegenstände sehen Sie aussergewöhnliche Münzen und Bronzeobjekte.

Das Museum befindet sich in der Nähe des Montreux-Tors, einem der Eingänge der von den Einheimischen „Fuar“ genannten Messegeländes.

Atatürk-Museum

Dieses in den Jahren 1875-1880 erbaute Gebäude befindet sich im Viertel Alsancak an der 1. Uferpromenade (1. Kordon). Das zweistöckige, in dem in İzmir häufigen Sakız-Baustil gehaltene Gebäude verfügt über einen Marmorfussboden im Erdgeschoss und beherbergt, neben einer Büste des Republikgründers Atatürk, Kristallspiegel und wertvolle Statuen aus Marmor. In den Zimmern sind prächtige Kamine aus dem 19. Jahrhundert zu sehen.

İsmet İnönü-Haus

Dieses in der İnönü-Gasse Nr. 20 gelegene Haus ist das Geburtshaus des bedeutenden türkischen Kommandanten im Befreiungskrieg, des hier am 24. September 1884 geborenen 2. Staatspräsidenten der Republik Türkei, İsmet İnönü. In dem Museum, das 1999 seine Tore für Besucher öffnete, werden Alltagsgegenstände und Kleidungsstücke İnönüs ausgestellt und ein Dokumentarfilm über den türkischen Staatsmann gezeigt.

Ahmet Piriştina Grossstadtarchiv der Stadtverwaltung İzmir

Dieses den Einwohnern von İzmir über Jahre als Feuerwehrhaus dienende Gebäude wurde im Jahr 2000 in ein Museum umgebaut – mit dem Ziel, das Gedächtnis der Stadt lebendig zu erhalten und kommenden Generationen ein umfangreiches Archiv über die Geschichte der Stadt zu hinterlassen.

Den Namen hat das Museum vom 2004 verstorbenen populären Bürgermeister Ahmet Piriştina.

Eisenbahnmuseum und Kunstgalerie

Das in den Jahren 1856-1858 durch die Engländer errichtete, zweistöckige Museumsgebäude besteht aus neun Räumen und zwei Sälen. Das Museum befindet sich im zweiten Stock, während das Erdgeschoss als Kunstgalerie genutzt wird. Hier sind alte Typenschilder von Lokomotiven und Waggons, Teile von einst verwendeten Dampflokomotiven, Schlusslichter und Gleislaternen, Wegmessgeräte, Büroutensilien, alte Telefonzentralen, Modelle von Dampfloks und Fotos des Staatsgründers Atatürk zu sehen.

In İzmir befindet sich der Tempel der Artemis, der zu den Sieben Weltwundern der Antike gehört.