Gegrilltes Fleisch

Gegrilltes-Fleisch

Angesichts der zahlreichen Variationen des Kebab ist es wichtig, ihre Einteilung nach der Zubereitungsart des Fleisches zu betrachten. Viele Leute kennen den Şiş Kebab und den Döner. Şiş Kebab wird in Würfel geschnitten und am Spieß gebraten.

Beim Döner Kebab werden wechselweise Schichten aus Hackfleisch und in Scheiben geschnittene Lammkeule auf einen langen, aufrechten Spieß gesteckt, der langsam vor einem vertikalen Grill gedreht wird. Während die äußerste Schicht des Kebabs gebraten wird, werden dünne Schichten des gebratenen Fleisches abgeschabt und serviert.

Es gibt zahlreiche weitere Arten, gegrillte Kebabs zuzubereiten, einschließlich derer, die in einem Lehmofen gekocht werden. Seinen unvergleichlichen Geschmack verdankt der Kebab nicht speziellen Marinaden oder Zubereitungsmethoden, sondern vielmehr den verschiedenen Züchtungen von Schafen und Rindern, die von liebevollen Hirten auf offenen Weiden aufgezogen werden.

fleisch

Aus all diesen Gründen sollte der Gast in der Türkei unbedingt in einem Kebabrestaurant Rast machen, um einen wahrhaft authentischen Kebab zu kosten. Das Kebapçı ist der bei Weitem verbreitetste und kostengünstigste Typ Restaurant in der Türkei, der von einem Durchbruch in einer Hausmauer bis zum noblen Etablissement jede Gestalt annehmen kann.

Der Kebab ist die traditionalistische und gesündere türkische Antwort auf das moderne Fastfood. Das typische Kebapçı rundet sein Angebot mit Lahmacun (Pide mit Fleisch) und Adana Kebab (pikantes Hackfleisch am Spieß, benannt nach seiner Geburtsstadt im Süden), mit Salatgemüse mit roten Zwiebeln und Baklava ab.

Daneben gibt die Karte Auskunft über die Spezialität des Hauses. Am besten sucht sich der ungeübte Kebabesser zuerst die bekannteren Arten heraus und kostet die weniger pikanten Varianten. Sobald man auf den Geschmack gekommen ist, eröffnen sich überall in der Nachbarschaft Möglichkeiten, Festmähler zu günstigsten Preisen zu genießen.

Izgara (gegrillt) heißt die Zubereitungsart der Hauptspeisen in einem Fleischrestaurant. Gemischte Grillplatten enthalten mit hoher Wahrscheinlichkeit Lammkottelets, Köfte oder Şiş. Köfte können gegrillt, gebraten, gebacken oder gesotten werden, nachdem sie mit speziellen Gewürzen, Eiern und geriebenen Zwiebeln vorsichtig zu Bällchen, Rechtecken oder runden Bratlingen geformt wurde.

fleisch

Ein weiteres populäres Gericht besteht aus rohen Fleischbällchen, inspiriert durch die nomadischen Türken, die gewürztes, rohes Fleisch in ihren Satteltaschen mitführten. Europäer kennen es unter dem Namen “Tatar”.

Die Fleischbällchen bestehen aus rohem, doppelt gehacktem Fleisch, das zusammen mit feinem Bulgur und scharfen Gewürzen während einiger Stunden energisch durchgeknetet wird. Die mundgerechten Plätzchen werden mit Langem Koriander, der für seine verdauungsfördernde Wirkung bekannt ist, zubereitet und serviert.

Einige Restaurants spezialisieren sich ausschließlich auf gegrilltes Fleisch. Sie werden Fleischrestaurants genannt. In diesen Fleischrestaurants werden dem Gast portionenweise verschiedene Fleischstücke direkt vom Grill aufgetischt, bis er dem Kellner ein Zeichen gibt, dass er nicht mehr kann.

Kebab ist eine weitere Kategorie, die wie Börek schon seit der Nomadenzeit typisch türkisch ist–der Zeit, als die Türken lernten, wie man Fleisch über dem Feuer grillt und brät.