Ordu Sauerstoffreiche Frische Meeresluft

ordu-sauerstoffreiche-frische-meeresluft

Ordu ist eine Region mit sauerstoffreicher Luft und einer abwechslungsreichen Landschaft, mit unberührten Hochebenen, klaren Bergflüssen und einer Fülle an Getreide, Haselnüssen und Europäischen Sardellen.

Ordu ist ein grüner Fleck zwischen den schaumgekrönten Wellen des Schwarzen Meeres und den steilen Hängen der Bergkette, die nur darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Es ist gewissermaßen das Tor zur östlichen Schwarzmeerregion. Auf ihrem Rückweg vom babylonischen Feldzug kehrten die Überlebenden aus Xenophons Zug der Zehntausend von Ordu aus in den Westen zurück.

Heute ist Ordu ein schöner Hafen am Fuß eines bewaldeten Berges. Die idyllische kleine Hafenstadt Ünye (93 km östlich von Samsun) ist einer der schönsten Urlaubsorte der östlichen Boztepe Schwarzmeerregion und stolz auf seine herrlichen Strände und Campingmöglichkeiten.

Ordu-Boztepe

Der schöne Çamlık-Strand ist von Ünye aus leicht zu erreichen. 22 km östlich von Ünye stehen auf dem Kap Jason die Ruinen der byzantinischen Jason-Kirche, jetzt ein Museum. Der Legende nach landeten die Argonauten hier auf ihrer Suche nach dem Goldenen Vlies. Entlang der Panoramastraße Richtung Ordu kommen Sie an vielen Fischrestaurants vorbei, die eine regionale Spezialität, die Meeresschnecke, anbieten.

Die besten gibt es übrigens in der Küstenstadt Yalıköy im Landkreis Fatsa. Der Hügel Boztepe, das Ethnographische Museum, das Kulturzentrum Taşbaşı, der Osman- Paşa-Brunnen und die lebhafte Seepromenade, wo Sie eine Tasse Tee in der frischen Meeresbrise genießen können, gehören in Ordu zu den Orten, deren Besuch sehr zu empfehlen ist.

Schon ein einfacher Spaziergang durch die alten Straßen von Ordu mit ihren authentischen Beispielen städtischer Architektur wird Sie in Staunen versetzen – ein reines Vergnügen. Der Hügel Boztepe bietet in 450 m Höhe eine Panoramaaussicht auf die Stadt, die Sie sowohl bei Tag als auch bei Nacht von den zahlreichen Cafés und Restaurants aus genießen können. Daneben gibt es an den mit Pinien bewaldeten Hängen eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten.

Die Furchtlosen unter Ihnen können mit dem Gleitschirm fliegen. So haben Sie die Gelegenheit, die alten Stadtviertel von Ordu, wie Aziziye, Selimiye, Zafer-i Milli, Taşbaşı und Saray mit ihrer traditionellen Architektur aus der Vogelperspektive zu erleben. Im Paşaoğlu Konak (Villa), die heute das Ethnographische Museum beherbergt, erfahren die Besucher, wie eine wohlhabende und einflussreiche Familie im 19. Jh. in dieser Gegend gelebt hat.

Ordu-Akkuş-Hochalm

Die Villa hat ein außergewöhnliches Mauerwerk, das aus Steinen aus Ünye, importiertem Holz aus Rumänien und glasierten Kacheln aus Europa besteht. Das Kulturzentrum Taşbaşı, das im denkmalgeschützten Stadtviertel Taşbaşı liegt, wurde 1853 von ansässigen orthodoxen Christen als Kirche erbaut. Ihr Grundriss ist rechteckig auf der Ost- West-Achse mit drei Schiffen und drei Apsiden; gebaut wurde sie aus Quadersteinen.

Das Gebäude wurde nach der Renovierung als Kulturzentrum für die Öffentlichkeit geöffnet. Heute finden hier Symposien, Konferenzen, Ausstellungen, Shows und Theateraufführungen statt. Der Brunnen für die rituellen Waschungen, der auch als Osman Paşa Şadırvanı bekannt ist, besitzt auffallend hohe Säulen, die sein Kuppeldach tragen.

Er wurde 1997 als exakte Nachbildung des Originals aus dem Jahre 1842 wieder aufgebaut. Die Kirche aus dem 19. Jh., die 2 km von der Stadt entfernt am schönen Strand von Güzelyalı steht, ist ebenfalls sehr sehenswert. Die Hochalm Çambaşı liegt 58 km weiter südlich auf 1850 m Höhe und bietet eine wunderschöne Aussicht.

Ordu-Uzunkum-Strand

Die Hochalm Keyfalan auf 2000 m ist ein weiteres beliebtes Sommerziel der einheimischen Bevölkerung. Ordu produziert den größten Anteil der jährlichen Haselnussernte der Türkei, die das gesellschaftliche Leben in Ordu wesentlich bestimmt. Mit der Ernte kommt die Zeit der Hochzeiten und anderer Zeremonien und Festlichkeiten.

Jedes Jahr im Juli findet in der Stadt das Festival der Goldenen Haselnuss statt, wo Sie unbedingt die köstliche Haselnussschokolade probieren sollten.

Anfang August sind die Sträucher in den Haselnussgärten voller reifer Nüsse und Jung und Alt, Männer und Frauen singen bei der Haselnussernte Lieder aus ihrem Leben.