Die Grossstadt In Der Turkei

die-grossstadt-in-der-turkei

NACH der Gründung der Türkischen Republik nach dem I. Weltkrieg wurden diese Städte zum Zentrum des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Die Industrie und die Geschäftswelt siedelten sich in den bereits vorhandenen kommerziellen Zentren İstanbuls und İzmirs an. Die Regierung baute mit Ankara eine neue Hauptstadt im Landesinneren.

Die drei Städte beherbergen die anerkanntesten Universitäten, Konservatorien, Theater und Konzerthallen des Landes. Jüdische und christliche Gemeinschaften sowie Immigranten aus verschiedenen Regionen des ehemaligen Osmanischen Reiches bringen eine Vielfalt in diese Städte und tragen somit zu einer Art «menschlichem Mosaik» bei, das so typisch für Anatolien ist.

istanbul

Besuchern bieten die Grossstädte eine reichhaltige Auswahl an Museen und bekannten historischen Sehenswürdigkeiten sowie Nachtclubs, Kneipen, aber auch Basare voller Silber- und Kupferwaren, Teppiche und Goldschmuck. İstanbul ist selbstverständlich eine Klasse für sich und bedarf einer separaten Erläuterung seiner einzigartigen Landschaft. Die meisten Besucher wollen die Altstadt einer türkischen Stadt erkunden.

Traditionellerweise entspricht jede Gasse und jeder Innenhof eines Basars einer der alten Gilden mit ihrer besonderen Handwerkskunst oder ihrem speziellen Handelsgut. Die Grossstädte des Osmanischen Reichs waren in Gemeinschaften gemäss der religiösen Überzeugung organisiert und über Netzwerke von vor Ort kontrollierten Dienstleistungen wie Feuerwehr, Sicherheit sowie Schulen in die restliche Stadt und die grössere Gesellschaft integriert.

izmir

Im alten Stadtzentrum mit seinen Gebetsorten sowie Regierungs-, Handels- und Unterhaltungsbereichen trafen sich die Einwohner. Dort genossen sie die Vorteile staatlicher Sicherheit und Wohltätigkeit und bewahrten sich gleichzeitig ihre Kultur und ihren Lebensstil. Noch heute stehen Kirchen, Synagogen und Moscheen in den alten Stadtzentren der Türkei Seite an Seite.

Zudem bieten die Grossstädte zahlreiche Möglichkeiten, in ausgezeichneten und bekannten Restaurants die türkische Küche zu probieren.

In der Türkei liegt der Fokus auf den drei größten Städten İstanbul, Ankara und İzmir, die aufgrund ihrer historischen Bedeutung und ihrer Struktur zu wichtigen, urbanen Zentren geworden sind.