Cesme Thermaltourismus

cesme-thermaltourismus

Zu den wichtigsten Vorzügen von Çeşme, das über ein besonders reiches Tourismuspotenzial verfügt, gehören zweifellos die zahlreichen Thermalquellen in seiner Umgebung. Gebiete wie Ilıca, Şifne oder Yıldız Burnu sind nur einige der Orte, wo heisse Quellen mit heilendem Wasser sprudeln. Diesem Wasser wird gemeinhin eine therapeutische Wirkung zugesprochen, etwa bei Frauenkrankheiten, Rheuma, Hauterkrankungen, Störungen des Verdauungssystems und Stoffwechselstörungen.

Thermalquelle von Ilıca

Die Ilıca-Thermalquellen, die sich an der Autostrasse von Izmir nach Çeşme etwa 5 Kilometer von Çeşme entfernt direkt am Meer befinden, sind aufgrund der unmittelbaren Nähe der Thermalquelle zum Meeresstrand einmalig in der Welt. Das 50-60 Grad heisse Wasser entspringt direkt im Meer. Die Thermalquellen und der Strand von Ilıca sind dank der modernen Hotelanlagen jedes Jahr Anziehungspunkt für tausende von Urlaubern aus dem Inund Ausland. Von Izmir oder Çeşme aus gelangt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Fahrzeug bequem hierher.

Thermalquelle von Şifne

Die Thermalquellen von Şifne liegen 10 Kilometer von der Bezirkshauptstadt und 5 Kilometer nordöstlich von Çeşme entfernt auf einer kleinen Halbinsel in der Bucht von Şifne. Sie sind für das 42-52 Grad heisse Wasser und ihre Schlammbäder berühmt. Rund um die Thermalquellen, wo Hallenbäder und Freibäder in Sommer wie Winter den Besuchern offen stehen, befinden sich zahlreiche hochwertige Hotels und Pensionen sowie ein reichhaltiges Gastronomie- Angebot. Wegen ihrer Nähe zu den Stränden und Campingplätzen von Reisdere und Paşa Limanı sind diese Quellen besonders günstig gelegen.

WAS SIE UNBEDINGT MACHEN SOLLTEN
Bevor sie nicht
• in den Thermalquellen von Ilıca und Şifne gebadet haben,
• an den feinen und natürlichen Sandstränden ins Meer gegangen sind,
• in Alaçatı auf den Wellen geritten sind,
• die berühmte Burg von Çeşme besucht haben,
• die Trinkbrunnen und Moscheen aus osmanischer Zeit bewundert haben,
• die Meeresfrüchte, Kumru-Sandwiches und Harzmarmelade gekostet haben,
sollten Sie Çeşme nicht den Rücken kehren.